Theo Möller | Die schwimmende Sauna – Heater

Die schwimmende Sauna – Heater

Ein Pavillon der Gegenwart, für ein Thema der Zukunft, verortet im Gartenreich Dessau-Wörlitz. 

Östlich von Dessau liegt der Ort Großkühnau und der Kühnauer See in mitten der Elbauen. Unser Entwurf befasst sich mit diesem Überschwemmungsgebiet der Elbe. Eine Sauna schwebt erhaben über dem See und wird getragen von einem Schwimmkörper aus Stahl. Dieser hebt und senkt sich im Zusammenspiel mit der Natur, sodass der Heizkörper auch bei starkem Hochwasser erreicht werden kann. Mit einer kleinen Seilfähre inszenieren wir eine Überfahrt zu einem Ort der Entspannung, Erholung und Aktivität. Die Idee besteht zum einen darin, im Winter einen intimen Ort zu schaffen, an welchem nur ein kleiner Personenkreis die Natur auf eine ganz besondere Art und Weise erleben kann. Als Gegenpol zu diesem Ort der Ruhe soll der Heizkörper aber auch im Sommer eine Attraktion für Badelustige sein.

Sauna

Die Sauna ist halböffentlich und kann über eine Website gebucht werden. Der Besucher erschließt sie über einen Treppenturm. Im Inneren gelangt er zunächst zum Wellnesstrakt, in dem er verschiedene Stationen durchläuft. Nach dem Saunieren bietet ein gegenüberliegender, beruhigter Bereich Raum zum Entspannen. Durch große Glasfronten können die Saunagäste die Natur ganz nah erleben. Wie eine Zweite Haut umschließen Holzlamellen das Gebäude und bieten durch verschiedene Abstände unterschiedlichen Sichtschutz. Ein Umgang im Freien lädt dazu ein, frische Luft zu atmen.

Springturm

Neben der Sauna markiert der Stahlkörper den offenen Bereich. In verschiedenen Höhen, können Mutige von bis zu 10 Metern Höhe in den See springen. Gelegenheit zum Sonnen bietet die 7m Dachplattform und der Ponton mit direkter Verbindung zum Wasser.