Theo Möller | Modular wohnen im Überseecontainer

Modular wohnen im Überseecontainer

In Zusammenarbeit mit zwei Mitstudenten entstanden zu Beginn drei völlig verschiedene Konzepte, aus welchen ein konkreter Entwurf für drei Wohneinheiten entwickelt wurde.

Die Container werden von Stelzen getragen, welche wiederrum auf einem Podest stehen – darunter Wasser und Natur. Im Einklang dazu werden passende Materialien eingesetzt: Holz und Stahl. Das Podest gibt es in drei unterschiedlich Formen, um eine mögliche Nutzung und Wegeführung so flexibel wie möglich zu gestalten. Die Container erscheinen von außen gleich, der Innenraum jedoch soll für seine Bewohner individuell gestaltbar bleiben.

Bestimmendes Element sind die großen Fenster an den Stirnseiten und die Fensterbänder an den Längsseiten der Container, welche den Innenraum mit viel Licht fluten können.

Am Eingansbereich des Grundstückes ist auch ein Carport für die drei Familien zur gemeinsamen Nutzung vorgesehen, bei Bedarf kann aber mit dem Auto auch bis zum „Haus“ vorgefahren werden.

Share this content!